Sweatjacke mit Reißverschlusstaschen

Ich habe in der letzten Zeit vermehrt Sachen für mich genäht. Vor allem habe ich meine geliebten French Terry Schätzchen angeschnitten, um mir Sweatjacken daraus zu nähen.

Gerade für den Frühling liebe ich diese ganz schmal geschnittenen Jacken, die man mal eben überziehen kann.

Das Wichtigste sind für mich dabei die Reißverschlusstaschen. Ich nähe sie genau so, wie bei meinen Softshelljacken. Das ist bei den feinen Reißverschlüssen und Sweat zwar echt fummelig, aber da ich ja aus meiner Kleidung nicht herauswachse lohnt sich das für mich.

Auch wichtig ist für mich der halsnahe, enge Kragen. Perfekt, wenn es abends kalt wird.

Ansonsten auch wie immer schöne, lange Ärmel und der Rücken hinten etwas verlängert. Den Schnitt habe ich zu meinem neuen Liebling erklärt. Ihr werdet ihn also noch öfters zu Gesicht bekommen.

One thought on “Sweatjacke mit Reißverschlusstaschen

  1. Ich bin auch auf der Suche nach so einem Schnitt. Allerdings möchte ich dünnen Merino-Strickstoff vernähen. Würde sich der Schnitt dafür eignen? Und wo bekäme ich den Schnitt?

    Mit sonnigen Grüßen
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 4 =