Sweatjacke mit Reißverschlusstaschen

Noch vor dem Urlaub habe ich mir ein paar neue Sachen genäht. Unter anderem eine Sweatjacke mit Reißverschlusstaschen.

Da es sich um normalen Sommersweat handelt, war es eine ganz schön große Herausforderung, die Taschen von meiner Softshelljacke mit Sweat zu nähen.

Vor allem, da ich nicht den 3 cm breiten Reißverschluss dafür verwendet habe, sondern den etwas schmaleren, da dieser nicht so steif ist.

Aber ich liebe das Ergebnis so sehr, dass ich inzwischen gleich zwei weitere Jacken davon genäht habe. Die Taschen sind so praktisch, das lohnt sich für mich wirklich.

Die Jacke ist hinten etwas länger als vorne. Weil der Saum gerundet ist, habe ich mit Belegen gearbeitet. Nähtechnisch ist das Teil echt aufwändig, aber ich wachse ja auch nicht so schnell aus der Jacke heraus. Den Saum habe ich bei den folgenden Jacken auch noch mal um 1,5cm gekürzt. Hier ist er noch einen Hauch zu lang.

Diese Jacke hat eine Kapuze, das sieht mal allerdings aufgrund der Haare nicht besonders gut. Die anderen habe ich dann aber doch lieber mit einem engen Kragen gemacht. Im Alltag mag ich das lieber, da so ein Kragen ganz schnell einen Schal ersetzen kann. Die Fotos sind im Urlaub entstanden. Da waren wir in der Nähe von Pfronten.