Mädels-Set mit Einhörnern

(Werbung/not sponsored) Wenn ich genug Stoff habe, nähe ich ja immer gerne doppelt. Entweder für meine beiden Mädels, oder für mein Engelchen und die Tochter meiner Freundin. So ist auch dieses Set entstanden.

 

Das Paneel „Little Dreamer“ ist von Alles für Selbermacher.

Wenn es morgens oder abends noch kühl wird, gibt es einfach einen Bolero darüber, zum Glück habe ich ihn sehr neutral genäht, da passt er einfach zu vielen Kombis.

Mit dem Probenähen geht es ganz gut voran, wir sind gerade bei der zweiten Runden und ich hoffe, ich kann Anfang August spätestens das Ebook hochladen.

 

Ich konnte meinem kleinen Engelchen heute morgen irgendwie kein Lächeln entlocken.

 

 

Hier noch mal beide Kleidchen in Größe 86. Bislang habe ich für die beiden Mädels immer unterschiedliche Größen genäht, weil die Tochter meiner Freundin 6 Wochen älter ist, aber inzwischen hat sich das angeglichen. Meiner Tochter sind die Sachen noch etwas zu groß (sie ist jetzt genau 80 cm groß), aber bei kurzarm-Sachen ist das nicht so dramatisch.

Das Paneel habe ich mit Glitzersteinchen verziert.

Das Trägerkleid (Klimperklein) habe ich mit Flügelärmeln genäht.

Dazu gab es eine Leggins und einen Regenbogenbody.

 

Den Sommer locken…

…zumindest versuchen kann ich es ja mal. Und zwar mit dieser Kombi.

 Die Fotos sind vor einigen Wochen entstanden. Ich hoffe es wird bald wieder so schön warm, damit die Kombi auch richtig getragen werden kann.

 Das Schnittmuster ist diesmal nicht von mir, sonder von Pauline. Ich habe mal wieder ihr Trägerkleid in der nächsten Kleidergröße ausgeschnitten. Der Kleiderschrank muss ja gefüllt werden. Genäht habe ich es ohne Ärmel und mit Volant.

 Nicht wirklich sichtbar auf den Fotos ist die dazu passende Leggins nach einem Schnitt von mir.

 Die Prinzessin wollte unbedingt Knöpfe auf die gefakte Knopfleiste haben. Wir haben dann gemeinsam die Vorräte durchforstet und sie war ganz stolz, diesen wunderschönen Blumenknopf gefunden zu haben. Ich habe ja fast nur normale Knöpfe, da ist es immer schwer, etwas passendes zu finden, dass auch „besonders genug“ ist. Aber der hat farblich und vom Motiv her wirklich perfekt gepasst.

 Die Kette hat die Prinzessin selbst gebastelt.

 Der Stoff heißt „summer dreams“ und ist eine (schon verkaufte) Eigenproduktion von Stoff&Liebe.
Dafür gibt es momentan wieder Kirschblüten zu kaufen. Ein Stoff, den ich wirklich sehr gerne mag und aus dem ich Euch auch unbedingt noch ein Oberteil zeigen muss.

*Material gesponsert*

Sommerkleidchen

Bevor wir in de Urlaub gefahren sind habe ich noch schnell ein Klimperkleines Trägerkleid für die Prinzessin genäht.

Leider konnten wir es dann doch nicht im Urlaub anziehen, da es zu kalt war aber ich werde noch ein passendes LA-Shirt zum drunterziehen nähen. Dann geht es noch super für den Herbst.

Die Prinzessin malt gerade, was das Zeug hält. Die Malmappe war im Urlaub das meistgenutzte Spielzeug.

Ganz schlicht, nur mit Knopfleiste und Volant.

Nur ein bisschen Spitze gab es bei der Knopfleiste.

Partnerlook

Fast immer wenn ich mir ein Kleid nähe kommt meine kleine Prinzessin und möchte auch eines aus dem gleichen Stoff. Sie liebt es die gleichen Sachen zu tragen wie ich. Wenn ich noch Stoff übrig habe erfülle ich ihr immer gerne den Wunsch (auch wenn Viscosejersey nicht wirklich meine bevorzugte Stoffart für sie ist).

Dieses Kleid habe ich nach dem Schnittmuster von Klimperklein genäht. Ich liebe ja ihre Schnitte sehr und dieses Trägerkleid wird sicher noch häufig genäht werden.

 Da der Stoff ja aufregend genug ist, habe ich eine einfache Version nur mit Rüschen genäht. Volant wäre mich noch lieber gewesen, aber dafür hat der Stoff nicht gereicht.

Wenn ich die Fotos sehe, erschrecke ich immer wieder wie groß die Prinzessin schon aussieht. Wenn man mal von den aufgeschlagenen Knien und dem Babyspeck absieht post sie schon richtig wie eine Große…