Babypullover

Ich habe hier immer so schöne Sweat-Reste, die zu klein für normale Projekte sind. Meistens bekomme ich da immer nur noch ein Rückenteil raus und dann reicht die Höhe nicht mehr. Deshalb habe ich ein bisschen getüftelt und einen schmalen Pulli mit überkreuzter Passe genäht. Die Idee dahinter war, etwas zum drunterziehen für die Strampelhosen von Klimperklein zu haben. Jetzt finde ich den Pulli ja fast zu schade zum drunter ziehen, aber ich bin wenigstens einen Teil der Sweat-Reste los.

 Mit Ringelbündchen, dass muss ich mir unbedingt noch einmal bestellen und einer Sticki. So wird daraus ein echter Seemanspullover.

 Obwohl ich noch keine Passformkontrolle machen konnte (mein Baby ist leider schon wieder viel zu groß für einen schnuckelige 74) musste ich sofort noch einen Pulli zuschneiden. Ich hoffe einfach das Beste!

 Diesmal ein Rennfahrerpulli. Eigentlich wollte ich ja Pinguine drauf sticken, aber wenn man krank ist, sollte man das mit dem denken sein lassen. Die Sticki ist nix geworden, ich habe dann letztendlich einen Loch in den Pulli geschnitten (da es an der Stelle schon viel zu dick war).

 Zum Glück hatte ich kurz vor Weihnachten noch diese Rennauto-Sticki gewonnen, die hat einfach perfekt gepasst.

Ich würde am liebsten noch weitere zuschneiden, dass macht so viel Spaß, aber da warte ich mal lieber die Passformkontrolle ab.

Und hier kommt der zweite Streich!

Wie schon in diesem Post angedeutet hatte ich noch eine zweite Mika auf den Nadeln. Jetzt ist sie fertig und wurde schon ausführlich Probe getragen und für gut befunden. Ich habe allerdings die Anleitung etwas abgeändert, da ich mit 6facher Sockenwolle gestrickt habe. Das Lochmuster und auch das Muster der Passe sind aus dem Ebook.

 Ich habe dann aber ordentlich zugenommen, weil ich ein leichtes Kleidchen /Tunika haben wollte.

Heute hat sie es mit einem Polokragenbody an, das sieht auch echt zuckersüß aus. Ich bin schon am überlegen, ob ich noch eins brauch. Oder sollte ich vielleicht noch so ein Kleidchen stricken? Ich bin nämlich ganz happy, es passt sogar noch!