Wichtelgeschenk Malmappe

Dieses Jahr habe ich mit ein paar Moderatorenkollegen ein Geburtstagswichteln veranstaltet. Da ich wusste, dass mein Wichtelkind sehr gerne malt und sich kreativ beschäftigt, habe ich eine Malmappe für sie genäht.

Ich habe die Mappe ganz schlicht mit einem Mandala und dem Namen bestickt.

Das Wichtelkind war sehr froh, dass ich die Mappe personalisiert habe, sie wäre sonst nämlich gleich wieder von ihren Kindern abspenstig gemacht worden.

Dieses mal habe ich keine Buntstifte rein getan, sondern Marker.

Die Klemmvorrichtung ist von hier*, das Innenleben besteht aus flexiblen Schneidebrettern*.

Das Geburtstagskind hat sich jedenfalls sehr über sein Geschenk gefreut.

Das Geschenk habe ich in einem genähten Stoffbeutel verschenkt.

*affiliate link

2 thoughts on “Wichtelgeschenk Malmappe

  1. Sehr schick.
    Ich habe auch schon die ein oder andere Malmappe nach deiner Anleitung gemacht und verschenkt, allerdings in A4. Da die Angelegenheit doch recht wabbelig ist, fand ich die die Idee mit den flexiblen Schneidbrettern sehr gut. Allerdings hab ich so gar keine Idee wann und wie die Bretter da rein kommen.
    Kannst du da vielleicht noch einen Tip geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 26 = 36