Einhorn-Softshelljacke

Die neue Rosen-Softshelljacke für die Prinzessin habe ich ja schon gezeigt. Parallel dazu habe ich auch gleich für das Engelchen eine neue Softshelljacke genäht. Auch sie durfte sich den Stoff selbst aussuchen. Was dabei heraus kommt, könnt ihr euch ja vorstellen.

Einhörner! Und pink! Für die kleine Maus gibt es momentan sowieso nur eine Farbe. Pink! Das kenne ich schon von meinem großen Mädel und da ihr die Farbe auch sehr gut steht, versuche ich bei Stoffkäufen ihre Wünsche zu berücksichtigen. Das ist nur eine Phase, und die geht vorbei!

Auch bei ihr gab es die lange Version mit großem Gürtel.

Nicht ganz so glücklich war sie mit der Reflektorpaspel, die ich eingenäht habe. Aber es gibt Dinge, die sind nicht verhandelbar und gute Sichtbarkeit ist mit Sicherheit eines davon.

Mehr Begeisterung hat sie für die Einhornsticki gezeigt, die ich selbst entworfen und mit Reflektorfolie* gestickt habe.

Eigentlich wollte ich wie bei der Rosenjacke wieder verschieden breite Linien digitalisieren. Das wurde aber dann doch zu kompliziert mit der bunten Mähne. Vielleicht nehme ich mir das Motiv noch mal vor und mache es einfarbig.

Das Einhorn auf dem anderen Ärmel hat eine etwas andere Mähnenfarbenkombination. Ich habe dafür übrigens Regenjackenstoff verwendet. Wie ihr seht, habe ich inzwischen ein ganz schönen Vorrat an Farben. Ich bekomme immer wieder Anfragen, wo man den denn herbekommen könnte und was das genau ist. Hier noch mal zwei Bezugsquellen für Euch: Hier** oder hier. Manche Teile im Softshelljackenschnitt sind damit gedoppelt, damit die Jacke später nicht so dick und steif wird. Da der Stoff wasserabweisend ist, eignet er sich super dafür.

Die Reflektion der Sticki finde ich übrigens super. Und zu Einhörnern passt die silbrige Farbe auch sehr gut.

Auf der bunten Jacke fällt das Einhorn aber nicht so sehr auf. Das muss ich auf jeden Fall noch mal auf einem Uni-Shirt sticken.

Die Jacke hat uns im Urlaub schon sehr gute Dienste geleistet. Und die Sache mit der Paspel ist auch schon vergessen.

*amazon Partner link, **affiliate link

Rafftop für große Mädels

Nachdem sich die Rafftoptunika für kleine Mädels ja schon im Probenähen befindet (tausend Dank an alle, die mich hier unterstützen, ihr seid einfach Spitze!!!) musste ich mich jetzt endlich mal an die Erwachsenenversion machen. Hier sozusagen der erste Versuch.

Ich habe (wie immer natürlich) noch einige Veränderungen zu machen, aber ich denke, das wird mal ganz schön!

Vernäht habe ich die Casual waves von Stoff und Liebe, die es heute gibt.

Gerade sitze ich schon an den Veränderungen, um heute gleich das nächste Shirt zuschneiden zu können. Die Armkugel ist mir noch etwas zu steil, das mag ich einfach nicht so gerne. Mal sehen, wie viele Versuche ich noch brauche, bis ich zufrieden bin! Außerdem hätte ich es gerne noch ein bisschen länger.

Schnittmuster Rafftoptunika

Vielen Dank für Eure zahlreichen Bewerbungen hier und auf Instagram. Ich bin geflasht! Mit so viel Unterstützung habe ich nicht gerechnet.

Jetzt noch ein paar Worte zum Ablauf des Probenähens:

  • Ladet Euch das Schnittmuster und das eBook herunter.
  • Vermesst Euer Kind und wählt die am besten passende Version. Also macht durchaus einen Größenmix (also Größe 122 in Länge 140), wenn die Maße es notwendig machen. Näht bitte nicht auf Zuwachs, das bringt mir für die Passform nichts.
  • Näht euer Modell in der gewünschten Variante.
  • Macht mir Fotos und füllt den Feedbackbogen (siehe unten) aus und lasst mir beides bis zum 18. Oktober zukommen.

Feedbackbogen: Bitte einfach die Antworten dahinter schreiben.

  • Die Körpergröße des Kindes:
  • Der Brustumfang des Kindes:
  • die gewählte Größe inkl. Abänderungen:
  • Wie war die Passform am Oberkörper?
  • Wie war die Passform unten?
  • Wie war der Halsauschnitt?
  • Wie war die Ärmelweite?
  • Wie war die Ärmellänge?
  • Wie war die Gesamtlänge?
  • Wie hat Dir insgesamt die Passform gefallen?
  • Gab es Probleme beim Ausdrucken/Schnittmuster?
  • Gab es Verständnisprobleme beim eBook?
  • Sonstige Anregungen:

Fotos bitte einfach auf Instagram posten, mit dem Hashtag #rafftoptunika versehen und gerne auch mich verlinken. Oder mir privat auf Instagram als PN schicken.

Natürlich könnt ihr mir auch die Fotos per mail zukommen lassen. Ich habe dafür extra eine Emailadresse eingerichtet.

Bitte verkleinert die Fotos etwas, sonst ist mein Postfach gleich voll. Etwa 700px die breite Seite reichen mir. Bitte pro Rafftoptunika nur 3 Fotos schicken.

Und das Wichtigste natürlich: Hier geht es zum eBook und den Schnittmustern.