Rafftoptunika online

Ich habe es gerade noch rechtzeitig zu Nikolaus geschafft. Das eBook zur Rafftoptunika fertig zu stellen. So viele Änderungen am Schnitt waren es eigentlich nicht, nur die Ärmel habe ich vorne etwas schmaler und 1,5 cm kürzer gemacht. So haben sie immer noch Mitwachspotenzial, sind aber nicht mehr gar so lang.

Am eBook selbst hatte ich einige kleine Veränderungen, aber nichts gravierendes. Letztendlich war es dann vor allem eine Fleißarbeit aus den über 180 Mails und Instagram-Beiträgen die Kritikpunkte heraus zu filtern und die Änderungen ins eBook einzuarbeiten. Ich habe mich auf jeden Fall sehr über die vielen lobenden Worte zu meinen Schnittmustern gefreut. Anders als viele andere Schnittmusterersteller mache ich das hier ja immer nur nebenher, da freue ich mich dann besonders, wenn meine Arbeit auch geschätzt wird.

Hier geht es zu den Dateien.

Ansonsten mache ich mit dem Schnitterstellen bis Weihnachten erst einmal Pause. Es sind doch noch zu viele Sachen zu erledigen. Danach würde ich entweder mit der Shirt- und Kleidversion des Rafftops oder auch mit dem Volantrock weiter machen. Der Erwachsenenschnitt ist auch schon in den Startlöchern. Aber dazu muss ich erst mal ein Zeitfenster finden, dass groß genug ist.

Ein kleiner Schneehase

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Im Moment meine absolute Lieblingskombi: Eine Rafftoptunika und dazu eine Leggings. Das habe ich dieses Jahr schon so oft genäht.

Hier in der absoluten Lieblingsfarbe des Engelchens und mit dem süßen kleinen Hasen.

Das Paneel von Stoff und Liebe eignet sich wirklich super für diesen Schnitt.

Der Kombistoff hat relativ große Tiere. Das war beim zuschneiden echt eine Herausforderung. Vor allem wenn das Engelchen daneben steht und ständig ruft „Mama, nicht den Hasen die Ohren abschneiden!!!!!!“.

Dafür eignen sich die großen Tiere auch super zum applizieren. Hier die Eule (Hedwig heißt sie hier!) und der kleine süße Fuchs.

Auch auf den Ärmeln habe ich dann appliziert.

Den Stoff gibt es am Freitag.

Endspurt Rafftoptunikaprobenähen

Das Rafftoptunikaprobenähen neigt sich langsam dem Ende zu. Wer noch mitnähen möchte hat noch bis zum 18. Oktober Zeit eine Tunika zu nähen.

Da möchte ich die Gelegenheit nutzen, und Euch noch eine von unseren Rafftoptunikas zeigen. Dieses mal in der Kleiderlänge und was ganz wichtig ist: mit Katzen und in pink!

Wer das eBook gelesen hat, kennt sie sicher schon, das war meine Tunika mit Kellerfalte. Der Stoff ist Sommersweat.

Mein Plan ist es, als nächstes mal die Erwachsenengrößen anzugehen, allerdings als Shirt und nicht als Tunika. Ob ich den Erwachsenenschnitt als Tunika gradiere muss ich erst noch mal überlegen. Da brauche ich noch eure Einschätzung. Außerdem möchte ich zuerst die Shirtversion machen, weil sie einfach viel weniger Stoff braucht und das besser für so ein Probenähen ist. Ich hätte ja schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich Euch einen Schnitt hochlade und ihr produziert dann nur Teile für die Tonne und braucht noch extra viel Stoff dafür.

Hier noch mal meine kleine Katzenmaus. Inzwischen traut sie sich sogar unsere richtige Katze auch zu streicheln.