Maulwurf am Meer

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Viele von Euch haben ja schon abgestimmt, welchen Schnitt sie als nächstes haben wollen. Hier noch eine Entscheidungshilfe, für diejenigen, die noch nicht abgestimmt haben. Ich habe aus dem neuen Pauli-Stoff den es morgen bei Stoff und Liebe gibt eine Rafftoptunika genäht.

Der Schnitt passt sehr gut zu meinem Engelchen. Er ist irgendwie sehr unkompliziert.

Sie trägt nur Kleidchen, wie die große Schwester. Sie ist aber nicht ganz so auf schicke Kleider aus. Während die große Schwester am liebsten nur Drehkleider anhat, darf es hier auch etwas legerer sein.

Die Tunika ist Vokuhila (vorne kurz, hinten lang) und bedeckt den Popo. Vorne geht sie nur bis zur Mitte des Oberschenkels.

Perfekt für die maximale Bewegungsfreiheit.

Dazu gab es eine passende Leggings. Ich habe sie mit applizierten Muscheln bestickt.

Ein passendes Haarband gab es natürlich auch wieder dazu.

Ein bisschen Stoff habe ich noch übrig. Daraus nähe ich noch mal eine Babykombi. Dafür finde ich den Stoff nämlich auch ganz toll.

Und jetzt bin ich sehr gespannt für welchen Schnitt ihr abstimmt. Bislang fühlt sich das doch sehr nach eine Kopf-an-Kopf-Rennen an.

Haarspangen

Kleine Mädchen kann man wirklich glücklich machen mit neuen Haarspangen:

 Ich habe die
Stickdatei*von Nette einfach auf Stickfilz gestickt, ausgeschnitten und mit einem Snap an diesen 
Haarspangenrohlingen* befestigt. Keine Ahnung, wie oft ich diese Datei schon (in allen Größen!!!) gestickt habe. Das macht einfach immer wieder Spaß. Jetzt bin ich auf der Suche nach weiteren Dateien, die für solche Projekte geeignet sind. Habt ihr Ideen? Vielleicht muss ich mal selbst was entwerfen, eine Krone, einen Schmetterling, Blumen…

 Ich werde demnächst sicher noch einmal einen Schwung machen. Die Spangen sind ein schönes Mitbringsel oder auch ein tolles Mitgebsel für Kindergeburtstage.

Schnelle Haarspangen

Meine Tochter kam heute an: Mama ich möchte mal wieder Haarspangen selbst machen! Ich hatte nämlich einmal ein paar Rohlinge gekauft und auch schon welche mit Knöpfen und Stoff gebastelt.
Heute hatte ich keinen Nerv dazu. Von dieser Jacke hier hatte ich noch Mini-Crochets übrig. Die habe ich mit Snaps auf den Spangen befestigt und fertig waren die neuen Haarspangen.

 Die Knöpfe durfte meine Prinzessin aussuchen.

Die Crochet-Datei von Nette ist dafür wirklich perfekt geeignet.

 Ich fürchte, ich muss noch einmal die Stickie anschmeißen. Ich finde diese Idee einfach zu süß. Ein schönes Mitbringsel.

So sieht das Ganze dann von hinten aus. Die Spangen haben in der Mitte ein Loch, das ist perfekt für diese Zwecke.