Mama, wir sind Zwingelle!

(Werbung, weil Stoffprobenähen) ich habe mir schon lange keinen Partnerlook mit meinen Kindern genäht, eigentlich mag ich das ja total gerne. Das hat so eine Zusammengehörigkeitsgefühl für mich. Dieses mal hat es zumindest für mein kleines Mädchen noch gereicht.

Vernäht habe ich das Gewinnerdesign vom Designwettbewerb von Stoff und Liebe.

Für mich gab es ein Shirt (eigener Schnitt, unveröffentlicht), für das Engelchen ein Rafftop.

Mein Shirt habe ich oben mit Passe genäht, so konnte ich das Motiv noch mal richtig zur Geltung bringen.

Für ein Kopftuch hat es hier auch noch gereicht, das ist momentan hier Pflicht zu jedem Outfit.

Wir hatten viel Spaß beim Shooting. Die kleine Maus war erst ganz schüchtern, ist dann aber aufgetaut.

Sie war ja auch ganz stolz, dass sie „Zwingelle“ mit der Mama war. Sie spricht ja eigentlich schon total fehlerfrei für ihre fast vier Jahre, nur ein paar Wörter muss sie noch verbessern. Bei diesem bringe ich es einfach nicht übers Herz, sie zu verbessern. Es ist einfach zu süß.

Maulwurf am Meer

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Viele von Euch haben ja schon abgestimmt, welchen Schnitt sie als nächstes haben wollen. Hier noch eine Entscheidungshilfe, für diejenigen, die noch nicht abgestimmt haben. Ich habe aus dem neuen Pauli-Stoff den es morgen bei Stoff und Liebe gibt eine Rafftoptunika genäht.

Der Schnitt passt sehr gut zu meinem Engelchen. Er ist irgendwie sehr unkompliziert.

Sie trägt nur Kleidchen, wie die große Schwester. Sie ist aber nicht ganz so auf schicke Kleider aus. Während die große Schwester am liebsten nur Drehkleider anhat, darf es hier auch etwas legerer sein.

Die Tunika ist Vokuhila (vorne kurz, hinten lang) und bedeckt den Popo. Vorne geht sie nur bis zur Mitte des Oberschenkels.

Perfekt für die maximale Bewegungsfreiheit.

Dazu gab es eine passende Leggings. Ich habe sie mit applizierten Muscheln bestickt.

Ein passendes Haarband gab es natürlich auch wieder dazu.

Ein bisschen Stoff habe ich noch übrig. Daraus nähe ich noch mal eine Babykombi. Dafür finde ich den Stoff nämlich auch ganz toll.

Und jetzt bin ich sehr gespannt für welchen Schnitt ihr abstimmt. Bislang fühlt sich das doch sehr nach eine Kopf-an-Kopf-Rennen an.