Einmal schick machen bitte!

Ich habe zu Weihnachten für meine Prinzessin ganz viele Haarbänder genäht. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, das hat so viel Spaß gemacht. Jetzt kann sie sich zu jedem Outfit ein passendes aussuchen.

 Ich habe sie im Prinzip nach Julias Anleitung gemacht, nur habe ich unten auf den Stoff verzichtet und dafür ein farbiges Gummiband verwendet. Das Gekräusel war mir einfach zu dick (und ich zu faul) für die wenigen Haare. Vielen Dank an Julia für diese schöne Idee! Ich habe auch das Gummi etwas länger und den Stoff etwas kürzer gemacht und das Schrägband an der gefalteten Kante noch einmal knappkantig abgesteppt, damit es nicht so drückt.

Zusätzlich habe ich noch vor dem zusammennähen ein Webband aufgenäht. Ich mag die Haarbänder sehr gerne und habe auch noch welche für mich zugeschnitten.
Ansonsten freue ich mich sehr über die Umfrageergebnisse (und hoffe, dass noch einige mitmachen werden). Das Schnittmuster SchnabelinaBag wurde wirklich schon über 1000mal genäht!

Mama-Tochter-Kombi

Von meinem Webware-Röckli war noch ein bisschen Stoff übrig. Für eine Röckli für meine Tochter hat es leider nicht mehr gereicht. Aber für ein Lieblingskleidchen von der Erbsenprinzessin:

 Ich habe mich so richtig ausgetobt.

 Webband und Elastikrüsche.
Schnell heute morgen vor dem putzen genäht.

„Da, Isa wehgetan“!

 Ein kurzer Doppelshoot musste auch sein. Allerdings muss ich irgendwie noch einen passenden Body nähen. Rot habe ich nur in langarm.

Der Schnitt ist wirklich toll. Ich habe allerdings in der Weite 80 und in der Länge 86 zugeschnitten. Sonst ist es mir für meine schmale Maus einfach zu weit.

Das hat Tradition

Jedes Jahr vor dem Urlaub überkommt es mich und ich muss dringend noch ein paar Lätzchen nähen. Naja, der Urlaub ist schon etwas her, aber die Lätzchen immer noch nicht gezeigt. Also hier kommen sie. 5-Minuten-Lätzchen (mit Bündchenware statt Schrägband):

 Das Bündche nähe ich immer mit dem Schrägbandformer nach meiner Anleitung an. Allerdings nehme ich immer einen Zickzack, da ist die Trefferquote größer.

 Unten wie immer mit einem Webband, damit das Lätzchen einen eindeutige Vorderseite hat.