Kirschblüten-SchnabelinaBag

Inzwischen habe ich für fast jedes Familienmitglied eine SchnabelinaBag genäht. Mein Mann hat eine Big, die erste die ich genäht habe, mein Großer hat seine Pauli-SchnabelinaBag, die Prinzessin und das Engelchen streiten sich um die Lila-Tasche und die mit den roten Punkten (die Lila ist der Favorit!!!) nur ich hatte bislang keine Tasche für den Urlaub.

Da wir nicht so ein furchtbar großes Auto haben, bin ich nämlich dazu übergegangen, unsere Kleidung in Taschen zu packen. So hat jeder eine eigene (was von großem Vorteil ist!) und die Taschen nehmen nicht so viel Platz im Auto weg, wie ein Koffer. Vor allem, wenn sie nicht ganz gefüllt sind.

Dieses Jahr habe ich mir eine in Big genäht. Das reicht bei uns locker für 1-2 Wochen Urlaub.

Wir hatten die Taschen dieses Jahr gleich in Gebrauch und es war perfekt.

Ich habe die Tasche eher schlicht gehalten, nur wenig Paspel verwendet und auch keine Eckpatches.

Verstärkt habe ich sie auch nur mit H 250. Dafür habe ich auch Teile des Futters verstärkt. Ohne Inhalt hat sie dadurch keinen so guten Stand, aber das ist für diesen Zweck eher egal.

Und das Beste: Wenn man die Tasche nicht braucht, kann man sie einfach zusammen falten und in den Schrank legen. Für Reisen mit der Bahn nehme ich immer lieber einen Koffer, aber fürs Auto ist das wirklich ideal.

4 thoughts on “Kirschblüten-SchnabelinaBag

  1. Deine Tasche ist auch wieder einfach nur schön.
    Ich habe uns letztes Jahr für den Urlaub auch für jeden (wir sind auch zu fünft) eine in Big für die Sachen und eine Maxi für das Badezeug genäht, war echt entspannt, denn jeder hatte sein eigenes Gepäck und konnte einpacken was er für richtig fand und zum Strand mußt nicht einer alles alleine schleppen 😉
    Ganz liebe Grüße aus Sachsen Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.