Meine neue Tasche!

Schon ganz lange hatte ich geplant mir eine neue SchnabelinaBag in der Größe Medium zu nähen. Ich habe ja (im Gegensatz zu einigen von Euch) mein Schnittmuster in jeder Größe nur einmal genäht (wobei ich die Mini noch einmal etwas abgeändert als Arzttasche hier habe). Im Moment benutze ich vor allem die Medium als Tasche für alle Tage. Die Big ist immer im Schwimmbad und auf dem Stoffmarkt dabei und die Mini ist aktuell meine Strickzeugtasche. Nur die Small nutze ich eigentlich gar nicht (vielleicht sollte ich sie mal verkaufen – das ist einfach nicht meine Größe…).
Da ich die Medium so viel nutze, wollte ich unbedingt etwas robusteres haben. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn es mal regnet oder schneit war die Ikea-Baumwolle mir nicht wetterfest genug. Ich habe lange Stoffe und Ideen gesammelt und mit jetzt endlich mal hingesetzt.

 Als Hauptstoff habe ich mir diesen wasserabweisenden Stoff ausgesucht. Er ist eigentlich für Kissen und Polsterauflagen gedacht, eignet sich aber auch gut fürs Taschennähen.

 Dazu hatte ich vor kurzem den Farbenmix-Taschenstoff Rom geschenkt bekommen. Da mir die Kombi aus den zwei Stoffen zu eintönig war, musste ich den blauen Stoff mit einigen Stickis aufwerten. Nach langem Suchen habe ich mich für die Jolijewels  von Jolijou entschieden.

 Hier die Seite mit der Flaschentasche (ein bisschen Schneiderkreide muss ich auch noch ausbürsten…)

Paspeln mussten auch sein – ich liebe diese kleinen Details, die die Tasche viel wertiger erscheinen lassen.

 Oben habe ich den geschlossenen Reißverschluss genäht.

 Auf das Zip-It hatte ich mich auch sehr gefreut. Meine alte Medium hat nämlich dieses Detail nicht und ich habe es schon einige Male vermisst.

 Innen blitzt wieder der blaue Taschenstoff heraus. Leider hat mein Baumwollgurtband nicht mehr für den Schultergurt gereicht, da muss ich wohl doch noch einmal welches bestellen.
Ich trage die Tasche nämlich wenn sie voll ist auf durchaus mal mit Schultergurt und normalem Gurt gleichzeitig. So kann ich das Gewicht sehr gut auf beide Schultern verteilen, fast so wie bei einem Rucksack.

 Ganz besonders liebe ich das Ornamente Webband von hamburger Liebe. Es hat mich zwei Wochen Zeit gekostet. Erst kam es ewig nicht und dann war es das falsche. Aber das Warten hat sich gelohnt.

 Innen habe ich die Tasche mit dem Wachstuch von Ikea gefüttert. Das hatte ich schon bei meiner letzten Tasche und es hat sich sehr bewährt.

Nachdem ich so lange auf das Webband warten musste, hatte ich ausreichend Zeit, eine etwas aufwändigere Inneneinrichtung zu nähen. Auf der einen Seite habe ich die Teilung in der Mitte abgenäht und rechts noch einen Reißverschlussschlitz eingenäht….

…auf der anderen Seite habe ich die normale Reißverschlusstasche und zusätzlich noch eine Teilung, die ich zweimal abgenäht habe angebracht. Die vielen Fächer sind echt praktisch bei der großen Tasche. So findet man Kleinigkeiten viel besser. Zur besseren Unterscheidung habe ich bei der einen Seite absichtlich nicht den Futterstoff sondern noch einmal den Außenstoff verwendet. So spürt man aufgrund der Struktur gleich, auf welcher Seite man sich befindet.

Die äußeren Reißverschlusstaschen sind passend zum Webband mit der hamburger Liebe Webware gefüttert.

Da die Tasche nur für mich ist (auch wenn schon ein paar in meiner Umgebung neidische Blicke drauf geworfen haben) wandert sie zu rums.
Wie viele SchnabelinaBags habt ihr schon genäht?

62 thoughts on “Meine neue Tasche!

  1. Wow – diese Schnabi ist einfach nur klasse. Gefällt mir sehr gut.
    Ich habe bis jetzt 3 Schnabelinas genäht (Medium, Small und Mini) – zur Zeit nähe ich für Weihnachten 5 Minis zum Verschenken. Dein Schnitt ist zwar aufwändig aber genial – ich nähe diesen sehr gerne.
    Ganz liebe Grüße, Evelyn

  2. Die sieht unglaublich toll aus. Ich habe mich bis heute nicht an dein Taschenmuster gewagt. Obwohl eine Freundin mir erklärt hat, soo schwer ist es gar nicht.
    Die Details deiner neuen Tasche sind toll und das warten auf die zusätzlichen Dinge hat sich sehr gelohnt.
    Liebe Grüße
    Andrea
    (pass auf das du sie auch behälst)

  3. Die sieht richtig klasse aus und ich mag auch die vielen Details an der Tasche. Die machen einfach das Gesamtbild aus. Ich habe noch keine Schnabelina genäht aber deinen Schnitt schon häufiger bestaunt. Er steht auch weit oben auf der Habenwollen-Liste, gleich unter "mehr Zeit" 😉

    Liebe Grüße
    Katherina

  4. Liebe Rosi,

    deine Tasche ist ein Traum… da muss man ja wirklich drauf aufpassen, dass die keine Füße bekommt. Ich selbst nähe zur Zeit an meiner vierten Schnabelinabag (alle vier schmal) und diesmal ist sie auch endlich mal für mich selbst. 😉 Ich liebe den Schnitt! Danke dafür!

    BG Yvonne

  5. Liebe Rosi,
    obschon lila nicht gerade meine Farbe ist, betrachte ich deine Tasche auch voll neidisch! Wunderschön! Und mit so vielen, so schön zusammen passenden, liebevollen Details! Echt toll!
    Ich habe die MiniBag als eine Tasche für die Hausschuhe in der Schule genäht- ohne Innenleben, nur mit einer Schlaufe zum Aufhängen. Und einmal Small als Kosmetiktasche. Und nachdem ich gesehen habe- es läuft mit deiner Anleitung echt wie am Schürchen (denn ich traute es mir lange nicht zu), werde ich jetzt eine Medium nur für mich nähen!
    Danke dir nochmal ganz herzllich für die Schnitte und wunderbarare Anleitung!
    Liebe Grüße, bleibt gesund
    Magdalena

  6. Liebe Rosi,
    Ich habe die 3. Schnabelina in medium fast fertig. Diese ist nun auch endlich für mich, nachdem Nr.1 zu Muttern und Nr.2 zu meiner Schwester gewandert ist.
    Hab nochmal ganz lieben Dank für, das tolle Schnittmuster!
    LG
    Nicole

  7. Liebe Rosi,

    Also, ich kann überhaupt nicht verstehen, wieso manche schon neidische Blicke auf deine Tasche geworfen haben *ironie* 😉

    Deine Tasche ist wirklich klasse geworden! Ich habe schon 3 Schnabelina Bags genäht.

    Eine Big, die kommt immer mit, wenn wir Ausflüge machen. Auf Reisen kommen da sämtliche Jacken, Mützen, etc. reingestopft und im Urlaub dient sie als Starndtasche, da passt dann wirklich von Häkelsachen, Stranddecke usw. bis zum Sandspielzeug alles rein. Die habe ich sogar auf dem Rückflug nochmal als Gepäck aufgeben, man sieht die ist Gold wert.
    Für meine Schwester gab es eine Medium mit Zip-It zum Geburtstag, die auch schon als Zusatzgepäck aufgegeben wurde. Eigentlich wollte sie eine Big haben, aber da hatte ich mir geschworen nie wieder eine zu nähen.
    Für uns habe ich dann nochmal eine Medium, als "Essenstasche" für Reisen genäht. Außen aus DDR-Gardinenstoff und Wachstuch. Da habe ich auch nochmal die Innentaschen außen drauf genäht und dafür die Außentaschen weggelassen. So habe ich außen auf jeder Seite 3 Fächer, wo auch mal eine kleine Trinkflasche reinpasst. Die ist ideal für uns!

    Ich muss sagen, als normale Handtasche ist die nichts für mich, ich hänge mir die Taschen immer quer über und mag es lieber "quadratisch", aber das ist ja geschmackssache.

    Liebe Grüße
    Sharon

  8. WOW – die sieht wirklich toll aus!
    ich bin gerade am Nähen von meiner ersten – und muss sagen, dass es sogar für mich als Anfängerin ganz gut geht, dank deiner tollen Schritt-für-Schritt-Anleitung – vielen Dank nochmals dafür!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Tina

  9. Die Tasche ist wunderschön!

    Als ich bei Ikea diesen Holzmuster-Stoff kaufen wollte (hatte ihn im Internet gesehen, es stand "Neu" dran, gab es den nicht bei meinem Ikea, die Verkäuferin (total genervt von mir weil ich sie von ihrer netten Unterhaltung mit ihrer Kollegin abhielt) meinte, der sei am auslaufen und nicht mehr erhältlich. Es würden jetzt sowieso bald alle Stoffe durch neue Muster ersetzt werden. Ich hatte das Gefühl das die sonst Sofas verkauft, und hoffe das das nicht stimmt.
    Überlege auch mir eine neue SchnabelinaBag Medium zu nähen, mal ein paar andere Farben und so… Aber ich hab noch so viele UFOs hier zu liegen, das muss warten.
    Ganz ganz lieben Dank nochmal für die tolle Anleitung und das Schnittmuster, Du bist unglaublich. <3

  10. Hallo Rosi,
    diese Tasche ist richtig schön geworden. Ich bin eigentlich nicht für so ganz verspielte Sachen, aber hier paßt alles zusammen, die Farben, die Muster, es wirkt absolut stimmig.
    Ich hab deine SchnabelinaBag in Mini als Handtasche, die gleiche noch mal verkleinert (einfach kleiner ausgedruckt) für meine Tochter, damit sie nicht mehr immer meine mopst und dann noch eine Big für die Schwimmsachen von 5 Leuten.
    LG Bettina

  11. Super sieht sie aus. Ich habe schon 4 Schnabelinas genäht. Meine erste war die Medium für mich. Die nutze ich nun schon über 1 Jahr täglich. Danach folgten small für meine Mama, Mini für mich und small für meine Freundin als Wickeltasche. Eine small möchte ich mir aber irgendwann auch noch nähen.

  12. Liebe Rosi, was für eine umwerfend schöne Tasche. ich könnte sie dir direkt klauen. Obwohl ich sie schon 2 Mal genäht habe besitze ich keine eigene, immer nur verschenkt.

    Bei dir stimmt wirklich alles, die Farben sind genau meine, das Lila zu dem Jeans sieht so schön aus, die Stickereien und das Webband super schön. Alles so harmonisch auf einander abgestimmt, ein echtes Schmuckstück hast du dir da gezaubert. Ich kann mich gar nicht satt daran sehen, so sehr gefällt sie mir.

    Ich glaube ich muss noch ein 3tes Mal ran 😮

    Viel Spaß und Freude mit deiner neuen Tasche

  13. einfach nur: WOW – die Tasche ist der Hammer!!!

    Ich hab erst eine Medium, wollte noch eine Small- habe aber noch sooo viele Nähprojekte, dass es etwas dauern kann 🙂

    Liebe Grüsse

    Mo

  14. Die Tasche ist schön, die Stickereien gefallen mir besonders gut…

    Meine Medium hat seit unserem Urlaub (da war sie als Strandtasche im Einsatz) einen neuen Beinamen: Wohnwagen mit Henkeln. 🙂

    LG
    neko

  15. So eine wunderschöne Tasche, Wahnsinn. Mir würden niemals die ganzen detaiverliebten Ideen dazu einfallen. Ich hab' noch nie irgendeine Tasche genäht, will mich aber irgendwann mal dran trauen. Deine wird dann eher das Meisterwerk, nicht das Beginner-Stück.

    Liebe Grüße, Sophina

  16. Einfach nur WOW!
    Sieht aus wie ein Designerstück 😉
    Da werde ich richtig neidisch und wünsche mir einfach mal mehr Zeit, um ENDLICH mal zum Taschen nähen zu kommen (das sind so Großprojekte, die ich noch nicht in Angriff genommen habe…)
    Einzig den Stoff für das Innenleben finde ich nicht ganz so passend, aber vielleicht wirkt es in echt auch anders als auf den Fotos.
    LG
    Corina

  17. Diese Tasche ist einfach nur unglaublich schön! Wahnsinn! Richtig toll!
    Leider habe ich noch gar keine Schnabelina Bag genäht, obwohl ich schon sehr damit liebäugele. Mir fehlt im Moment einfach die Zeit für die vielen Kleinigkeiten – und die Stickmaschine für solch herrliche Stickereien….
    Dafür habe ich aber letztens den Trotzkopf zu einem Erwachsenen-Schnitt gemacht – so als Tunika macht der sich auch gut. 😉

  18. Traumhaft diese Tasche. Ich bin hin und weg. So viele tolle Details und die Farbkombi ist klasse. Die gestickten Kleinigkeiten sind traumhaft schön. Und die Größe ist einfach perfekt, die nutze ich ich immer. Und ich glaube ich muss mir noch eine Version davon nähen. 🙂
    LG

  19. Wunderschön!!
    Das du damit neidische Blicke bekommen hast, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Die ist sooo toll. Das Zusammenspiel, die Stoffe, die Details,… Hach, einfach alles.

    LG Jasmin

  20. Deine Tasche sieht fantastisch aus. Gefällt mir sehr gut. Toll kombiniert und tolle Hingucker.

    Habe meine erste SchnabelinaBag fertig und finde den Schnitt wirklich super.

    Danke für das tolle Freebook.

    LG Roksana

  21. wow was für ein stoff. die tasche sieht klasse aus. die idee mit dem wasserfesten stoff ist super, die nächste die ich für mich mache wird smal.bisher nur die mini genäht. momentan nähe ich die medium für meine tochter. sie möchte die für die schule nutzen. ich liebe den schnitt von der schnabelinaBag. und die tasche an sich.

  22. Was für eine tolle Tasche! Ich habe die small als Handtasche für den täglichen Gebrauch inkl Wickel-Utensilien. Als badetasche habe ich eine big in Planung mit markiesenstoff. Wie hast du das mit der stoffdicke gemacht? Deine verwendeten Stoffe sind ja auch recht dick.ich bin unsicher welche Stoffe ich zur kombi und als Futter nehmen kann ohne dass meine Maschine streikt…

  23. Deine Tasche ist wirklich wunderschön geworden.
    Ich selber habe jetzt schon 7 genäht und die 8te ist bereits zugeschnitten.
    Ich liebe diese Tasche einfach. Ein großartiges Schnittmuster. Vielen vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 6 =